HOME>Aufmacher

Xi Jinping betont Erschließung neuer Wege für eine hochwertige Entwicklung Heilongjiangs

2023-09-11 14:02:00 Source:german.cri.cn Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat die nordöstliche Provinz Heilongjiang dazu aufgerufen, ihre strategische Position in der Gesamtentwicklung des Landes fest zu verankern und neue Wege für eine qualitativ hochwertige Entwicklung zu beschreiten.

 

Xi, der auch Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission ist, äußerte sich während seines Besuchs in der nordostchinesischen Provinz von Mittwoch bis Freitag.

 

Xi sagte, die zuständigen Behörden sollten die verschiedenen Vorteile Heilongjiangs, darunter die Vorteile der Ressourcen, der Ökologie, der wissenschaftlichen Forschung, der Industrie und der geografischen Lage, in neue Vorteile für eine neue Entwicklungsdynamik umwandeln, um Heilongjiang als wichtige nationale Basis für die Getreideproduktion, die Anlagenproduktion, als wichtige Energie- und Rohstoffbasis, als ökologische Sicherheitsbarriere im Norden und als wichtige Provinz, die sich dem Norden öffnet, aufzubauen und zu stärken.

 

Darüber hinaus sollte Heilongjiang seine Aufgaben und Verantwortlichkeiten bei der Aufrechterhaltung der nationalen Verteidigungssicherheit, der Lebensmittelsicherheit, der ökologischen Sicherheit, der Energiesicherheit und der industriellen Sicherheit aktiv wahrnehmen. Ziel sei es, eine neue Situation für eine qualitativ hochwertige Entwicklung von Heilongjiang im Rahmen einer umfassenden Wiederbelebung zu schaffen.

 

Am Donnerstagmorgen besuchte Xi Jinping die Technische Universität Harbin, um sich über die Entwicklungsgeschichte der Universität und ihren Beitrag zu Chinas nationaler Verteidigungswissenschaft und -technologie zu informieren. Darüber hinaus hat sich der chinesische Staatspräsident eine Ausstellung von Lehr- und Forschungsergebnissen der Universität angeschaut.

 

Dabei sagte Xi Jinping, in wenigen Tagen werde der Tag der Lehrer begangen. So richtete er allen Lehrkräften der Universität seine Festtagsgrüße aus und wünschte allen Lehrerinnen und Lehrern im ganzen Land einen schönen Feiertag.

 

In einem Dorf nahe der Stadt Shangzhi in der Provinz Heilongjiang laufen die Wiederaufbauarbeiten für eine Rückkehr zum normalen Leben und Wiederaufnahme der Arbeit auf Hochtouren. Erst kürzlich hatte die Region durch den Taifun Doksuri Überschwemmungen erlebt, wie sie nur einmal in fünfzig Jahren vorkommen. Das Dorf Longwangmiao südwestlich der Stadt Shangzhi bei Harbin liegt zwischen zwei Flüssen; dem Dani-Fluss im Norden und dem Xiaoni-Fluss im Osten. Die beiden Wasserläufe fließen unmittelbar nördlich des Dorfes zusammen, bevor sie dann in den Lalin-Fluss münden. Bei der Überschwemmung im vergangenen Monat wurden 58,8 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche des Dorfes überflutet und Personen aus rund 145 Haushalten obdachlos.

 

Xi Jinping hatte am Donnerstag die vom Hochwasser betroffenen Bewohner des Dorfes besucht. Bei seinen Besuchen in den Häusern der Dorfbewohner, wo er sich über die Verluste und die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs informierte, ermutigte Xi die Bewohner, ihr Selbstvertrauen zu stärken, um die Schwierigkeiten zu überwinden. Er brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass sie bald wieder normal arbeiten und leben können und dass sich ihr Leben weiter verbessern wird.

 

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备10041721号-4

京ICP备10041721号-4