HOME>Nachrichten

Xi Jinping führt Gespräch mit Präsident von der Elfenbeinküste

2018-08-30 17:37:00 Source:CRI Author:
【Schließen】 【Drucken】 GroßMittelKlein

  

Staatspräsident Xi Jinping hat am Donnerstag in Beijing ein Gespräch mit seinem Amtskollegen von der Elfenbeinküste, Alassane Ouattara, geführt. Beide Staatschefs zeigten sich darüber einig, die bilateralen Beziehungen auf ein höheres Niveau zu bringen und einen gegenseitigen bzw. gemeinsamen Nutzen zu verwirklichen. 

Dabei wies Xi Jinping darauf hin, China würdige das Festhalten der Elfenbeinküste an der Ein-China-Politik. Die Volksrepublik unterstütze unbeirrt die Wahrung der Souveränität, der Sicherheit und der Entwicklungsinteressen der Elfenbeinküste sowie deren den eigenen Gegebenheiten entsprechenden Entwicklungsweg. Bezüglich der jeweiligen Kerninteressen und wichtigen Anliegen sollten beide Seiten einander noch stärker unterstützen. Die Handelskooperation sei ein Stimulator der bilateralen Beziehungen. Über den gemeinsamen Seidenstraßen-Aufbau sollten beide Länder die Verbindung der Entwicklungsstrategien intensivieren und eine hochqualitative, nachhaltige gemeinsame Entwicklung vorantreiben. 

Alassane Ouattara erwiderte, sein Staat unterstütze völlig die Seidenstraßen-Initiative von Xi Jinping. Die Elfenbeinküste wolle sich aktiv daran beteiligen und eine Teilhabe der Seidenstraßen-Kooperationen von den Ländern der Westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion fördern. 

  

Quelle: CRI vom 30. August 2018 

 

Teilen:

Copyright © 1998 - 2016

今日中国杂志版权所有 | 京ICP备:0600000号